20 Jahre Pico Bio AG

Was uns antreibt

wir leben für Lebensmittel

Vor der Gründung der Pico Bio betrieben die drei Gründungsmitglieder Beat und Patricia Ledermann und Christoph Gysi zusammen mit zwei weiteren Familien den in Wettingen (AG) gelegenen Herterenhof. Dieser wurde 1985 von der Hofgemeinschaft übernommen und auf Bio umgestellt. Damals war der 40 ha grosse Hof einer der grössten und ersten biologisch geführten Betriebe im Aargau. Mittels Abosystem wurden die auf dem Hof produzierten Lebensmittel direkt an Konsumenten in der Region geliefert. Fasziniert durch die Möglichkeiten des regionalen Handels und der Nachfrage nach biologischen Lebensmitteln wurde die Pico Bio 1997 in Wettingen gegründet und lieferte zu Beginn vor allem frisches Gemüse & Früchte der umliegenden Höfe an die ersten Kunden in die Stadt Zürich.


Lieferung Picobio AG


1998 folgte der Umzug der Pico Bio nach Zürich in den Kreis 5. Im dazu gemieteten Erdgeschoss entstand das hauseigene Restaurant les halles welches die biologischen Produkte direkt von der Pico Bio im Kellergeschoss bezog. Mit dem Boom des Quartiers sind auch das les halles und die Pico Bio gewachsen. Das aufkommende Bewusstsein für gesunde Ernährung, der höhere Bekanntheitsgrad biologischer Produkte und der Wille sich von den Grossanbietern unabhängig zu machen, haben in den letzten Jahren zugenommen und so wuchs unser Kundenstamm dank Mund-zu-Mundpropaganda stetig an.

2009 erfolgte der Umzug nach Dietikon in grössere Räumlichkeiten. Mittlerweile sind es über 20 Mitarbeitende, die zu verschiedenen Tages- und Nachtzeiten engagiert arbeiten.